Hotel Consulting im grünen HRS Bereich

HRS – Alles im grünen Bereich

Ein Platz weit oben in der Hotelliste sichert Aufmerksamkeit und hilft, Gäste zu gewinnen. Ein gutes Ranking kommt jedoch nicht von allein. Wer clever ist, justiert an der ein oder anderen Stelle nach. Leon Heymann vom Kölner Hotel am Augustinerplatz und Inhaber der Heymann Hotel Consulting nutzt dazu die Checkliste der HRS Group und jongliert mit dem Ranking Booster. In einem Online-Beitrag spricht er mit HRS über dieses wichtige Thema.

Wer oben steht, wird geklickt. Mit dem Ranking Booster kann ich auf die aktuelle Buchungslage reagieren. – Leon Heymann

Die Topposition hat er vielen verschiedenen Faktoren zu verdanken: Da ist zum einen das Preis-­Leistungs-­Verhältnis und zum anderen die Conversion Rate, also das Verhältnis von Seitenaufrufen und Buchungen. Darüber hinaus beeinflusst eine Handvoll weiterer Aspekte aus den Bereichen Kundenzufriedenheit, Hotelattraktivität, Erscheinungsbild, Angebotsvielfalt und Verfügbarkeit die Rangordnung. Die HRS Group stellt sie in einer Checkliste im Hotel-Serviceportal übersichtlich dar. Punkte in den Ampelfarben Rot, Gelb und Grün signalisieren jeweils, ob noch Luft nach oben ist. »Je mehr Ampeln auf Grün stehen, desto besser«, bringt Leon Heymann das ausgeklügelte System auf einen einfachen Nenner.

Mehr Klicks, mehr Buchungen

Der Ranking Booster ist ein zusätz­liches Tool im Hotel-Serviceportal von HRS, mit dem sich über eine frei wählbare Zusatzkommission die Sichtbarkeit in der Hotelliste auf einen Schlag erhöhen lässt. Mithilfe eines Schiebereglers bestimmen die Nutzer selbst, um wie viele Plätze sie ihr Haus ­pushen möchten. Sie können ihn jederzeit an- oder ausschalten, höher oder niedriger einstellen, für bestimmte Zeiträume oder durchgehend aktivieren. »Der Ranking Booster bietet mir die Möglichkeit, unmittelbar auf meine aktuelle Buchungslage zu reagieren«, schwärmt Leon Heymann.