Inlandstourismus 2014: 3 % mehr Gästeübernachtungen

WIESBADEN – Im Jahr 2014 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 424,0 Millionen Übernachtungen von in- und ausländischen Gästen. Damit wurde ein neuer Rekordwert erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 3 % gegenüber dem Jahr 2013. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 5 % auf 75,5 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg um 3 % auf 348,5 Millionen.

Im Dezember 2014 betrug die Gesamtzahl der Gästeübernachtungen 26,0 Millionen. Sie lag damit um 6 % über dem entsprechenden Vorjahresmonat. Davon entfielen 5,3 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+ 9 %) und 20,7 Millionen auf inländische Gäste (+ 5 %).

Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten. Detaillierte Informationen sind in circa 14 Tagen unter www.destatis.de -> Zahlen & Fakten -> Wirtschaftsbereiche -> Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus -> Tourismus und dort im Bereich Publikationen unter „Monatserhebung im Tourismus“ erhältlich.